Kostenlose Beratung unter: 0800 4540124
Versandkostenfreie Lieferung ab 100 EUR

Was ist ein Hochleistungsmixer

Wenn es um besondere Beanspruchungen bei der Zubereitung geht, oder um sehr lange Nutzung über mehrere Stunden am Tag, dann fällt der Begriff: Hochleistungsmixer.

Aber was genau ist ein Hochleistungsmixer, wann wird er wichtig oder nötig und was sind die technischen Eigenschaften oder Vorteile?

Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Smoothie-Mixern und Hochleistungsmixern, wobei diese beiden Begriffe teilweise für die gleichen Geräte verwendet werden. Es gibt jedoch Geräte, die eben grüne Smoothies bis zur Perfektion herstellen, jedoch keine Hochleistungsmixer sind.

Was ist ein Hochleistungsmixer?

Der Hochleistungsmixer ist wie der Name schon verrät für die Hochleistung und Dauerbeanspruchung gefertigt worden, das heißt alle Komponenten an diesen Mixern wurden darauf ausgelegt, unter enormer Beanspruchung sehr lange genutzt zu werden. Das ist in sofern bei Personen oder gerade bei Firmen wichtig, die im professionellen Food Bereich tätig sind und eben nicht nur ein bis zwei mal am Tag ihren Mixer anschmeißen. Hier werden die Geräte fast den ganzen Tag genutzt und beansprucht, meistens 5-7 Tage die Woche. Ein normaler Mixer würde das nicht lange mitmachen und nach kurzer Zeit verschleißen oder bei der enormer Beanspruchung heiß werden und somit den Motorschutzschalter auslösen. Das wäre dann in der Praxis nicht unbedingt förderlich, denn keiner von uns professionellen Anwendern kann im Alltag auf seinen Hochleistungsmixer verzichten. Stellen Sie sich vor wie das bei einem Kurs auf die Teilnehmer wirkt, wenn sie gerade zeigen wollen wie ein Nussmus hergestellt wird und der Mixer nicht mehr will, defekt ist, oder heiß geworden ist. Nicht gut, eben!

Wann wird ein Hochleistungsmixer nötig?

Ein Hochleistungsmixer wird dann wichtig, wenn sich der Anwender immer auf sein Gerät verlassen möchte und alles damit klein bekommen will - und muss. Das sind in der Praxis meistens professionelle Anwender wie:

  • Food Chefs aus der Sterneküche oder Rohkost Chefs, die viel mit Nüssen arbeiten und Torten oder Soßen herstellen wollen. Die Geräte sind meistens mehrere Stunden im Einsatz, bei einer Bandbreite an Rezepten und Konsistenzen

  • Smoothie Bars oder Food Trucks, die im Beverage Bereich (Getränke) tätig sind und Smoothies, Shakes, Frapes usw. produzieren. Hier können um die 500 Smoothies am Tag ganz normal sein und das meistens sechs bis sieben Tage die Woche. Es ist unbedingt erforderlich, das der Mixer das aushält und zuverlässig arbeitet.

  • Sehr anspruchsvolle Privatanwender die viel und gerne mit ihrem Mixer arbeiten. Vor allem Menschen die gesundheitlich orientiert sind und viel bis alles eigenständig zubereiten wollen benötigen einen zuverlässigen Hochleistungsmixer der vom Smoothie bis zum Mandelmus alles perfekt herstellen kann.

Ein anderes Merkmal, welches sehr viele Mixer auf dem Markt betrifft sind die Umdrehungen die der Mixer, Smoothie-Mixer, Hochleistungsmixer, erzeugen kann und muss. Gibt ein Hersteller Umdrehungen ab 23000 U/min an, dann ist das ein Bereich der uns interessiert, allerdings ist hier in der Kombination auch immer Watt sehr wichtig und interessant. Die maximale Umdrehung/min ist immer das, was der Mixer bei leerem Behälter erzeugen kann, in der Praxis haben wir aber immer das Mixgut im Behälter das wir ja zu perfekten Kreationen verarbeiten wollen. Stellt man sich nun vor das der Behälter bis oben hin voll gefüllt ist oder bis zur Hälfte mit Mandeln, und nun in Betrieb genommen wird (es wirken unheimlich starke Kräfte) nun alles bewegen, umwälzen und zerkleinern soll, so wird schnell klar, das hier die Kraft sehr wichtig ist. Ein Gerät das mit 600 Watt oder 900 Watt die hohen Umdrehungen halten soll wird das nicht schaffen, die Geschwindigkeit wird nachlassen und gebremst. Nur Geräte die ab 1200 Watt aufwärts verfügen werden die Umdrehungen weitergeben können, auch bei vollem Behälter.

Technische Eigenschaften eines Hochleistungsmixers

Die Vorteile eines Hochleistungsmixers lassen sich in Daten erfassen:

Umdrehungen pro Minute: ab 23000 U/min aufwärts

Watt: ab 1400 Watt aufwärts

Messer und Lager: Um die extremen Geschwindigkeiten auszuhalten und an das Messer abzugeben, ungebremst, bedarf es sehr guter Kugellager. Denn diese sind der Teil am Hochleistungsmixer der am meisten beansprucht wird. Sie müssen die Kraft vom Motor direkt an das Messer weitergeben und dann den Widerstand wieder aushalten und trotzdem drehen. Ebenso müssen die Messer eines Hochleistungsmixers extrem gehärtet sein, sie müssen das Mixgut ohne Probleme zerkleinern können, dürfen nicht verbiegen oder brechen. Diese beiden Partner, Kugellager und Messer gehen in der Nutzung eine perfekte Symbiose ein und sorgen dafür, das sich der Motor des Hochleistungsmixers entfalten kann.

Behälter: Eine enorme Hilfestellung für Messer und Lager stellt der Behälter dar, mit seiner speziellen Form, diese ist dann auch maßgeblich an der Konsistenz beteiligt. Durch die Formgebung wird der Fluss oder die Bewegung im Behälter beeinflusst und perfekt abgestimmte Behälter erzeugen so einen Twist vom Mixgut, das sich immer wieder zum Messer hin- und wieder weg bewegt.

Fazit

Ein Hochleistungsmixer ist also ein Mixer, der vor allem mit Leistung und Kraft überzeugen soll. Idealerweise erzeugt er dabei auch perfekte Konsistenzen, die ebenso für Smoothie-Mixer wichtig sind. Die besten Geräte auf dem Markt sind auch Hochleistungsmixer und Smoothie-Mixer zugleich.

Unsere Hochleistungsmixer sind die Besten auf dem Weltmarkt und überzeugen ihre Anwender schon viele Jahre. Uns ist dabei sehr wichtig, das die Produktion dieser Geräte nachvollziehbar ist und eine Langzeiterfahrung in Bezug auf Haltbarkeit und einhalten der Konsistenzen über Jahre hinweg gegeben ist.

Sie können sicher sein, das die Einstufung unserer Hochleistungsmixer und Smoothie-Mixer in diese Kategorien auf viel Erfahrung basiert, die wir als Feedback von unseren Kunden, in der eigenständigen Anwendung oder aber im professionellen Bereich, mit großen Ketten aufgebaut haben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top