Kostenlose Beratung unter: 0800 4540124
Versandkostenfreie Lieferung ab 100 EUR

Smoothie Mixer Vergleich und Unterschiede

Der Vergleich der Smoothie Mixer auf dem Markt ist teilweise gerechtfertigt, denn es gibt eine Vielzahl an Smoothie Mixern die unterschiedlicher nicht sein können. Was jedoch jeder Hersteller verspricht ist ein großartiges Resultat in Bezug auf Konsistenz und Cremigkeit und das ist etwas was:

  1. nicht jeder kann und

  2. bei jedem Hersteller angegangen wird, also mit einer Bestimmten Technik versucht wird zu erreichen.

Warum viele Hersteller von Smoothie Mixern es nicht schaffen ihre Benutzer zu begeistern, hängt meist von ein paar Faktoren ab, diese wären:

  • zu wenig Umdrehungen

  • zu wenig Kraft ( Watt zu gering)

  • schlechte Behälterform, dadurch wird die Cremigkeit und die Konsistenz nicht perfekt

  • schlechte Messertechnik und nicht auf den Behälter abgestimmt.

  • schlechte Verarbeitung

Gehen wir also einmal auf die genannten Punkte ein.

Smoothie Mixer mit zu wenig Umdrehungen

Umdrehungen sind wichtig denn diese sorgen dafür das die nötige Physik entsteht die das Mixgut zu einer Konsistenz werden lässt die uns zufrieden stellt. Ebenso wird ab einer bestimmten Umdrehung das Mixgut so sehr zerkleinert das unser Körper einen sehr großen Teil davon perfekt aufnehmen kann, also wie vorverdaut. Wir sprechen hier von Umdrehungen im Bereich von 30000 U/min.

Zu wenig Kraft

Dazu kommt die Watt zahl eines Smoothie Mixers, die dafür sorgt das der Widerstand der durch das Mixgut im Behälter auf den Antrieb wirkt auch ordentlich verarbeitet werden kann und den Mixer nicht durchbrennen lässt.

Ist die Watt zahl zu gering wir der Mixer/Smoothie Mixer/ Hochleistungsmixer aussteigen und entweder mit einer Sicherung den Motor schützen oder eben durchbrennen. Im Billigsegment brennen die meisten Mixer durch oder haben Schäden am Antrieb des Behälters (später mehr).

Es gibt ein paar sehr gute Hersteller auf dem Markt neben Blendtec die wundervolle Mixer bauen, jedoch über eine sehr geringe Watt zahl verfügen. Sie schützen ihren Smoothie Mixer/Hochleistungsmixer mit einer Sicherung, was natürlich gut ist, jedoch entsteht folgender Effekt: Der Mixer Stoppt ab einer gewissen Belastung und muss dann abkühlen bis die Sicherung das Gerät wieder frei gibt. Besonders bei Mixern mit einem Stößel-Behälter passiert das sehr oft, denn die Anwender verarbeiten das Mixgut nicht bei einer perfekten Zusammensetzung von Zutat und Flüssigkeit, sondern meist ohne Flüssigkeit und pressen das Mixgut mit dem Stößel in Richtung Messer. Bei diesem Vorgang wird das Gerät relativ schnell aussteigen, es ist auch die falsche Herangehensweise.

Schlechte Behälterform der Mixer

Die Behälterform ist maßgeblich an der Konsistenz der Smoothies beteiligt, das wissen viele nicht und sie ist kein Stylischer Akt der Hersteller, ok bei manchen wären wir uns da nicht sicher. Die Formgebung der Behälter mit allen Winkeln, Kanten und ihrer Größe im Messerbereich beeinflusst den Lauf/Fluss des Mixgut während der Produktion. Die Kanten und Winkel im Behälter sorgen dafür das der Fluss unterbrochen wird und die Masse wieder zum Messer geführt wird um soviel wie möglich mit dem Messer in Berührung zu kommen. Der Platz im Messerbereich ist ebenso entscheidend, denn ist genügend Platz neben dem Messer (zwischen Messer und Behälterwand) kann das Mixgut im Smootie Mixer Behälter vernünftig weggeschoben werden. Ist der Behälter eines Hochleistungsmixers zu schmal wird die Masse über dem Messer verdichten und das Messer läuft frei.

Messertechnik des Smoothie Mixer/Hochleistungsmixer Behälters.

Es ist bei Umdrehungen von 30000 U/min nicht wichtig ob das Messer im Behälter scharf ist. Es gibt die lustigsten Messer die aussehen wie eine Waffe aus einem Sciencefiction Film mit Zähnen und Abstehenden Elementen. Das bringt nichts, im Gegenteil, es sorgt für mehr Angriffsfläche in der Produktion denn ein verkeilter Avocadokern kann solche Messer verbiegen. Blendtec setzt hier auf ein Blade/Messer das an zwei Seiten etwas angeschärft ist , jedoch nicht wirklich. Dieses Messer kann also nicht Stumpf werden und es zerschlägt und zerreißt das Mixgut. Auch Vitamix setzt solche Messer im Gastronomie Bereich ein, bei professionellen Smoothie Mixern wie dem Vitamix The Quiet One. Heraus kommen die besten Smoothies die es momentan gibt. Wichtig ist hier also ein robustes Messer das nicht stumpf werden kann, das genug Umdrehungen bekommt und mit der Behälterform eine Symbiose eingeht.

Schlechte Verarbeitung der Mixer

Wenn jemand Geld in die Hand nimmt und sich einen Smoothie Mixer/Hochleistungsmixer ab 500 EUR aufwärts kauft dann möchte er auch viele Jahre Freude daran haben, ganz klar. Zu achten ist immer auf die Verarbeitung eines Mixers und die Garantiezeit. Wenn die Smootie Mixer/Hochleistungsmixer sehr gut verarbeitet sind wird der Hersteller auch eine sehr lange Garantiezeit geben. Wichtig ist jedoch auch die Garantiezeit der Behälter, denn die Antriebe an den Behältern sind der Part der am meisten beansprucht wird und wahrscheinlich einmal defekt sein wird im Leben ihres Smoothie Mixers. Gibt der Hersteller auch eine lange Garantie auf den Behälter so ist zumindest eine Absicherung geben einen Bruch vorhanden und erspart ihnen Geld. Blendtec gibt 8 Jahre Garantie auf den Behälter und auf den Motor.

Für Menschen die auf Gesundheit Wert legen und viele Grüne Smoothies mit ihrem Smoothie Mixer zubereiten wollen ist es ebenso wichtig welches Material der Behälter hat und ob er BPA frei ist, damit keine chemischen Stoffe in das Mixgut gelangen.

Sollten weitere Fragen auftauchen so schreiben sie diese unterhalb dieses Artikels und wir gehen auf ihre Fragen ein.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top